KPMG Global Automotive Executive Survey 2016

KPMG Global Automotive Executive Survey 2016: click to open interactive story
KPMG Global Automotive Executive Survey 2016: click to open interactive story

In the recent months, 800 automotive executives from 38 countries gave their insights to KPMG. You can discover the key highlights of the KPMG Global Automotive Executive Survey in this eye-catching interactive Tableau story.

This is a fabulous example how you can use stories to present a narrative to an audience. Just as dashboards provide spatial arrangements of analysis that work together, stories present sequential arrangements of analysis that create a narrative flow for your audience.

79. Genfer Auto-Salon

Heute besuchten wir den 79. Genfer Auto-Salon (Salon International de l’Auto & Accessoires Gen├ęve). Zu den interessantesten Premieren geh├Ârten das Mercedes E-Klasse Coup├ę, der Audi TT RS und die europ├Ąische Version des Tata Nano.

Au├čerdem war ASIMO (zu sehen im Video) auf dem Stand von Honda zu Gast. ASIMO ist einer der am weitesten entwickelten, humanoiden Roboter.

Monaco

Das F├╝rstentum Monaco ist nur zehn Kilometer von Nice entfernt. Am Donnerstag konnten wir uns selbst ein Bild von dem zweit kleinsten Staat der Erde (nur der Vatikan ist noch kleiner) zu machen.

In der Altstadt, Moaco-Ville, haben wir erst den exotische Freiluft-Garten “Jardin Exotique” besucht, bevor wir dann die Wachabl├Âsung (zu sehen im Video) am F├╝rstenpalast gesehen haben.

Da weder Einkommenssteuer noch Erbschaftssteuer erhoben werden, ist Monaco besonders bei Reichen ein beliebter Wohnsitz. Der Reichtum der Stadt ist allgegenw├Ąrtig. Auf der Stra├če sind fast ausschlie├člich Luxuskarossen unterwegs. Ferrari scheint bei den Mongassen besonders beliebt.

Dies d├╝rfte nicht zuletzt auch an der Formel 1 liegen. Bereits seit 1950 findet der Grand Prix de Monaco statt. Da das diesj├Ąhrige Rennen bald ansteht, konnten wir bereits die pr├Ąparierte Strecke, die Boxengasse und die Trib├╝nen begutachten. Zu gerne w├Ąre ich bei dem Rennen dabei.

Am Place du Casino ist die Spielbank von Monte-Carlo, in die wir auch einen kleinen Blick werfen konnten. Zum Spielen fehlte uns dann doch das n├Âtige Kleingeld. Gegen├╝ber der Spielbank befindet sich das bekannte Hotel de Paris und nebenan die prunkvolle Oper Monacos.

Abschlie├čend besuchten wir das ozeanographische Museum. Das au├čergew├Âhnlich Mus├ęe Oc├ęanographique bietet meereskundliche Exponaten, darunter auch seltene lebende Meererestiere in – teilweise riesigen – Aquarien.

Das billigste Auto der Welt

Tata LogoErst k├╝rzlich ├╝berraschte Indien mit einem eigenen Formel-1-Rennstall, schon trumpft die ehemalige Kolonie mit der n├Ąchsten automobilen Revolution auf. Diesmal findet die Revolution allerdings im Niedrigstpreissegment statt!

Auf der New Delhi Auto Expo (siehe TV-Mitschnitt) wurde das billigste Auto der Welt vorgestellt: Tata Nano. Das Auto kostet 100.000 Rupien, das sind etwa 1.700 Euro oder 2.500 Dollar. Hergestellt wird das Fahrzeug von dem Mischkonzern Tata, dem auch beste Chancen einger├Ąumt werden die britischen Traditionsmarken Jaguar und Land Rover von Ford zu ├╝bernehmen.

Tata Nano

Der Kleinwagen ist mit einem Zweizylinder-Motor im Heck ausger├╝stet, verf├╝gt ├╝ber 33 PS, erreicht knapp 100 km/h und erf├╝llt dabei sogar die Euro-IV-Norm. Der Verbrauch soll unter 5 l auf 100 km liegen. Das Auto soll im September 2008 auf den Markt kommen.

Es wird eine Nachfrage von j├Ąhrlich einer Million Fahrzeugen erwartet. In Indien haben bislang haben nur sieben von 1.000 Menschen ein Auto (in Deutschland sind es 550 von 1.000). Neben China ist Indien der am schnellsten wachsende Automarkt der Welt.

This is a proud moment for India. It demonstrates India’s technological and entrepreneurial ability. It fulfils the need of the common Indian who aspires to move from a two-wheeler to a four-wheele.

– Indischer Wirtschaftsminister Kamal Nath