India goes Formula One

Force India LogoIndien hat die Formel 1 für sich entdeckt!

Das neue Team Force India schickt ab der Formel-1-Saison 2008 zwei Fahrer ins Rennen. Das Team befindet sich in Besitz des indischen Milliardärs Vijay Mallya, dem auch der Kingfisher-Konzern gehört.

Mit Adrian Sutil steht einer der Fahrer bereits fest. Einer von insgesamt sieben Kandidaten für den anderen Fahrerplatz war Ralf Schumacher. Auf der Teststrecke hinterließ er jedoch keinen bleibenden Eindruck.

Force India Car

Darüberhinaus wird es 2010 voraussichtlich erstmals einen Großen Preis von Indien geben. Dieser soll in Neu-Delhi stattfinden.

Having an Indian-owned Formula One team on the grid was something that was considered completely out of reach before… this reflects the new India and new economic prosperity.

– Vijay Mallya

Quellen: The Telegraph, Spiegel Online

  • Michael

    Da müssen sich die Roten aber nächste Saison warm anziehen! 😉

  • Für die Inder ist es nun erst mal toll überhaupt in der Königsklasse an den Start zu gehen!

    Indien zeigt damit wohin der Weg geht: nach oben! 😎