Kemmangundi

Für unsere Abteilung war von Freitag auf Samstag ein Teamausflug angesetzt. Dafür wurden wir bereits kurz nach 5:00 von Taxis abgeholt. Mit einem Bus ging es dann 250km gen Nordwesten in die Westghats, einem Gebirge am Rande des Dekkan-Plateaus.

Nach fünf Stunden Fahrt kamen wir in der Bergregion Kemmangundi in 1434m Höhe an, wo wir im Rangers Camp untergebracht waren. Im Anschluss auf das Mittagessen spielten wir im nahe gelegenen Tal einige Runden Cricket. Herrlich war dabei der Anblick der Berge um uns herum. Am Abend besichtigten wir die zauberhaften Gärten von Raj Bhavan. Statuen stellten verschiedene Götter dar.

Zurück im Rangers Camp erwartete uns bereits ein Lagerfeuer, Getränke und reichlich Snacks. Zwischendurch stimmten einige Inder Lieder an und tanzten dazu. Bald kam die Frage nach einem deutschen Lied. Nach kurzer Einübungszeit beherrschten die Inder ‘Viva Colonia’ (zu hören im ersten Video).

Am Samstagmorgen starteten wir bereits um 7:00 zur finalen Etappe. Der Bus brachte uns zirka 10km in den Regenwald, anschließend ging es nur mit Geländewagen weiter. Die letzten 3km waren nur barfuß zu bewältigen. Mehrere Flussläufe mussten passiert werden. Manche Kollegen wurden Opfer von Blutegeln.

Dann erreichten wir unser eigentliches Ziel. Uns bot sich ein grandioser Anblick: die Hebbe Falls, malerische Wasserfälle mitten im Regenwald. Das Wasser stürzte von 168m Höhe herab; die aufspritzenden Wassertropfen reflektierten die Sonnenstrahlen (zu sehen im zweiten Video).


  • Jetzt gibs aber zu: Beim Viva Colonia singen hattest du auch schon einen hängen 😛
    Schade dass es keine Bilder vom Cricket gibt, das war bestimmt auch ganz lustig.

  • Sonja

    Da simmer dabei! Dat es prima! VIVA COLONIA! 😀

    …und in nem Monat ist ja auch schon wieder Fasching!

  • Thomas

    ohh nein, dann sind wieder die ganzen Irren unterwegs! 🙄

  • Cricket fand ich nicht wirklich lustig. Die meiste Zeit ist man mit Warten beschäftigt. Bilder habe ich daher keine gemacht. Hier ist eines, welches ein Kollege gemacht hat:

    Cricket

  • Stephanie

    Ihr könntet den Inder ja mal so ein Faschingsmedley beibringen und am 11.11 stellt ihr das hier vor 🙂

    Ich stell mir da “Viva Colonia”, “KölleAlaf”, “Skandal um Rosi”, “Gildo hat euch lieb” … vor.

    Deutschland sucht den super Faschings-Inder!!!!

  • Sarah

    das sind keine IRRE! das sind NARREN! 😛

  • Also von ‘Viva Colonia’ sind meine indischen Kollegen mittlerweile ganz begeistert! Manche singen es beim Arbeiten vor sich her. Andere erkundigen sich wie weit Köln von Walldorf entfernt ist.

    In der Abteilung kursieren schon Links zu Carnival in Cologne und zu YouTube-Videos, wie diesem:

  • Stephanie

    Na da werden sich die Walldorfer aber wundern wenn aufeinmal die ganzen Inder kommen und das zufällig an Fasching :mrgreen:

  • Am 11.11 will ich ein Video sehen wie du und ein paar Inder ‘Viva Colonia’ singen 😉
    Sehr geil, deutsche Karnevalslieder in Indien hehe…

  • Anna

    Hui… auf dem Bild, wo du vor der großen Pflanze stehst, sieht man richtig wie schön braun du schon geworden bist. Da werd ich hier im kalten Deutschland ja richtig neidisch! 😀

  • Michael

    wenn du zurück in Deutschland bist, siehst du wohl aus wie ein Inder! 😉

  • Um hier braun zu werden, brauch man sich nicht mal in die Sonne zu legen. 😎 (da verbrutzelt man dann eher)

    Viele Inder hingegen hätten ohnehin lieber helle Haut! (das könnte ich bei Gelegenheit in einem separaten Beitrag erläutern)